Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt

Kärcher SP3 Dirt Tauchpumpe - Keyvisual

Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt

Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt
7.96

Materialqualität / Verarbeitung

9/10

    Förderleistung

    8/10

      Schmutzpartikelgröße

      8/10

        Ausstattung / Extras

        8/10

          Preis- / Leistung

          8/10

            Pro

            • flexibler Schlauchanschluss
            • gute Kärcher-Qualität
            • stromsparend
            • geringes Gewicht

            Kontra

            • nicht ganz flachabsaugend
            • Standfüsse nicht vorhanden
            • geringe Pumpleistung bei dreckigem Wasser

            Heute testen wir die Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt. Erfahre in diesem Bericht wie sie sich in der Praxis schlägt und ob sich das Investment lohnt.

            lightbulb_outlineAndere interessante Kärcher-Modelle: Neben der SP3 Dirt führt Kärcher auch andere Modelle der Serie im Sortiment, die wir natürlich auch getestet haben. Eine deutlich stärkere Schmutzwasserpumpe ist die Kärcher SP7 Dirt inox – mit 15.500 Litern pro Stunde und 30 Millimetern Korngröße. Die Kärcher SP2 Flat dagegen ist zwar eher für Klarwasser mit einer Partikelgröße von 5 Millimetern gedacht, dafür saugt sie hervorragend besonders flach ab und lässt wenig Wasser übrig. Sehr gut um beispielsweise den Keller abzupumpen.

            Technische Daten der Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt

            Netzanschluss: 230 Volt
            Leistung: 350 Watt
            Maximale Fördermenge: 7.000 Liter/Stunde
            Maximale Förderhöhe: 6 Meter
            Maximale Eintauchtiefe: 7 Meter
            Maximale Wassertemperatur: 35 Grad
            Maximale Partikelgröße: 20 Millimeter
            Schlauchanschluss: 1 1/4″ (Quick Connect)
            Gewicht: 4,2 Kilogramm

            Aufbau / Materialqualität

            Tauchpumpe Kärcher SP3 Dirt - Verarbeitung

            Die Materialqualität und Verarbeitung der Kärcher Tauchpumpe SP3 Dirt fällt sehr hochwertig aus.

            Das Gerät traf unversehrt und recht zügig bei uns ein. Nach dem Auspacken der Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt erblicken wir eine Tauchpumpe in den typischen Kärcherfarben schwarzgelb. Das Außengehäuse ist größtenteils aus Hartplastik und macht einen soliden Eindruck. Die Verarbeitung ist, wie nicht anders von Kärcher erwartet, als hochwertig einzustufen. Hier lassen sich keinerlei Mängel feststellen. Die Kärcher Tauchpumpe überrascht uns schon vor Beginn des Tests, da sie im Vergleich zu anderen Pumpen sehr leicht ist. Ein Transport des Gerätes ist demnach recht einfach und komfortabel.

            Die Bedienungsanleitung der Kärcher SP 3 Dirt Tauchpumpe jedoch solltest Du beiseite legen. Diese ist eher etwas irreführend als hilfreich. Das fällt jedoch nicht sonderlich ins Gewicht: denn die Montage ist nicht schwer und in ein paar Schritten hinter dich gebracht. Bevor wir mit unserem Test loslegen können, müssen wir lediglich den Schlauchanschluss anbringen, was aufgrund des Quick Connect Systems ein Kinderspiel ist.

            Tauchpumpe Kärcher SP3 Dirt - Stromkabel

            Das 10 Meter lange Stromkabel der Maschine hilft dir beim flexiblen Einsatz fern von der nächsten Steckdose.

            Desweiteren geht von der Maschine ein 10 Meter langes Stromkabel ab. Es bietet genügend Spielraum, wodurch ein optionales Verlängerungskabel praktisch überflüssig ist. Wie die meisten Pumpen, verfügt das Modell von Kärcher über einen Griff an der oberen Seite, an dem sich problemlos ein Seil zum Ablassen der Pumpe anbringen lässt.

            Ein Vorfilter gehört bei der Kärcher SP 3 Dirt Tauchpumpe nicht zum Lieferumfang, kann aber optional nachbestellt werden. Wir sparen uns dieses und improvisieren stattdessen mit einem Stück Gage, da wir bei unserem Test einen Gartenteich auspumpen möchten und dabei eine Vorfilterung durchaus sinnvoll ist.

            Reinigungsleistung der Kärcher SP 3 Dirt Tauchpumpe im Praxistest

            Hier findest du die passenden Schlauchanschlüsse für deine Kärcher Tauchpumpe SP 3 Dirt. Adapter ansehen »

            Du willst gleich loslegen? Die richtigen Schläuche und Zubehör gibt's hier. Unsere Empfehlungen »
            In unserem Test stellten wir fest, dass die vom Hersteller angegebenen 7.000 Liter Pumpleistung pro Stunde bei trübem Wasser nicht immer erreicht wurden. Das lag vor allem daran, dass wir teilweise auch Schlamm und Sand mit abpumpten, welche die Leistung etwas beeinträchtigten. Bei klarem Wasser wird die Pumpleistung von 7.000 Liter pro Stunde annähernd erreicht. Um testen zu können bis, zu welcher Korngröße wir absaugen können, nehmen wir unseren improvisierten Vorfilter weg. Die vom Hersteller angegebenen 20 Millimeter können wir nur bestätigen.

            Größere Steine bleiben im Ansaugbereich gleich stecken, lassen sich aber problemlos händisch entfernen. Besonders lobenswert war das Testergebnis des Stromverbrauchs: beim Kauf der Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt erhältst du einen absoluten Stromsparer, der maximal 350 Watt verbraucht.

            Tauchpumpe Kärcher SP3 Dirt - Schwimmerschalter

            Den Schwimmerschalter mussten wir im Test erst präzise einstellen um eine zu frühe Abschaltung zu verhindern.

            Ärgerlich fanden wir dagegen die zu frühe Abschaltung durch den Schwimmer beim ersten Durchlauf. In unserem Test-Gartenteich befand sich immerhin noch der Wasserstand von ca. 5 cm und das ist für eine Entwässerungspumpe in unseren Augen zu viel. Wir mussten uns behelfen: nachdem wir den Schwimmer an der oberen Fixiervorrichtung angebracht hatten, konnten wir schließlich mit unserem Test fortfahren. Bei ca. 1 cm Wasserhöhe endete unser Test, was letztlich ein guter Wert ist.

            Features der Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt

            Die Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt verfügt über einen Schwimmschalter, den mittlerweile die meisten Hersteller anbringen, um ein Trockenlaufen der Pumpe zu verhindern. Weiterhin befindet sich im Inneren eine keramische Gleitringdichtung, wodurch die Pumpe eine längere Lebensdauer erhält. Dass Kärcher selbst von seiner Qualität überzeugt ist, erkennst Du daran, dass eine Garantiezeit von 5 Jahren angeboten wird – das ist unter unseren Testkandidaten nicht selbstverständlich.

            Tauchpumpe Kärcher SP3 Dirt - Absauganschluss

            Über den Quick-Connect Absauganschluss des Kärcher SP3 Dirt Modells kannst du schnell und einfach passende Schläuche anschliessen.

            Ein ganz besonderes Feature, auf das wir an dieser Stelle noch hinweisen möchten, ist der verstellbare Wasserablaufstutzen. Bei den meisten Pumpen ist dieser fix und führt nach oben hin weg. Wenn Du eine Zisterne oder einen Brunnen abpumpen möchtest, ist das völlig in Ordnung. Bei einem Gartenteich wird in der Regel zur Seite hin abgepumpt und mit der Kärcher SP 3 Dirt Tauchpumpe ist das problemlos möglich.

            Fazit:

            Die Kärcher SP 3 Dirt Entwässserungspumpe konnte und im Test größtenteils überzeugen, wenn auch nicht ganz in allen Bereichen. Bei der Flachabsaugung und der Leistung in trübem Wasser darf Kärcher gerne noch etwas nachbessern. Ansonsten gefällt das Gerät durch solide Verarbeitung und gute Handhabung. Gekrönt wird das Ganze durch eine 5-Jahres Garantie.

             
            Produktabbildung von Kärcher 1.645-502.0 Entwässerungspumpe (SP 3 Dirt) mehrfarbig

            Kärcher 1.645-502.0 Entwässerungspumpe (SP 3 Dirt) mehrfarbig

            Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für Kärcher Entwässerungspumpe SP 3 Dirt: